eWIEsion

eWIEsion [eVizH&n] ->> die Motivation oder Überzeugung, etwas zu erreichen.

Wissenswert Blog Carnival – Was sind Ihre E-Learning Trends für 2011?

| 5 Kommentare

Die beiden Organisatoren Prof. Dr. Andrea Back und Dr. Jochen Robes haben zusammen mit dem Gastgeber Prof. Dr. Andreas König für die aktuelle Ausgabe des WissensWert Blog Carnival ein interessantes Thema ausgewählt: Was sind Ihre E-Learning Trends für 2011?

„Studien und Prognosten zur Zukunft des Lernens gibt es viele, und nicht immer sind sie sich einig, was die Zukunft nun wirklich bringen wird. Als Bildungsmenschen, E-Learning-Verantwortliche oder Aus- und Weiterbildner sind Trends meist weniger wichtig – es sei denn, wir haben sie verpasst und werden gefragt, warum wir darauf nicht vorbereitet waren. Gute Beispiele sind das mobile learning und die social media, die in kurzer Zeit grosse Bedeutung erhalten haben.“ (Link)

Die unzähligen Fundstellen für „MOOC connectivism“ („Mass Open Online Courses“) und die Posts aller einflussreichen E-Learning Blogs belegen, dass wir im Jahr der „Open Educational Resources (OER)“ leben. Hier wird auf einige Kurs-Highlights der kommenden Wochen hingewiesen. Dave Cormier beschreibt in einer kleinen Videoreihe, was einen Mass Open Online Course ausmacht (via Jochen Robes).

Gespannt sein darf man, welche Tools die Opencourseware Angebote nutzen. Siemens und Downes verlassen vorerst den Moodle Weg und experimentieren bei ihrem 3. CCK11 Angebot.

Welche Möglichkeiten bieten die Portfoliosoftwarelösungen für die MOOC und OER Gemeinde? Wie kann ein Kurs mit Mahara implementiert werden? Welche  Features müssten vorhanden sein?

Eine kurzes Statement dazu: Yes We can!

5 Kommentare

  1. Ihr Plädoyer für die MOOCs finde ich sehr gut, weil mir einmal Stephen Downes (der übrigens auf unserer Konferenz im April in Zürich sprechen wird [1]) sehr sympathisch ist mit seinem Ansatz, und weil ich ihn aus „bildungspolitischen“ Gründen wichtig finde.

    Umgekehrt habe ich Zweifel an der Nachhaltigkeit der Trendaussage zu OER: Im wesentlichen ist es bei den Auguren nur Horizon, der diese Aussage trifft, während viele weitere dies gar nicht (mehr) ansprechen. Auch im Hochschulumfeld stelle ich sicher keine Beschleunigung fest, obwohl die Zurückhaltung gerade da paradox ist.

    Schauen wir, was kommt; ich bin gespannt. Wann werden Sie einen MOOC aufschalten? 😉

    [1] http://www.selc.ch

    • Hallo Herr Doktor König,

      herzlichen Dank für den Kommentar zu meinem WissensWert Blog Carnival. Beitrag. Für einen Blogger Newbie sind die gestiegenen Zugriffszahlen und die unterschiedlichen Quellen sehr interessant.

      Bei der Recherche für das Open Educational Resources Post bin ich auch auf ganz aktuelle Beiträge zun OER Gedanken gestossen und habe deshalb die Frage: Was meint Ihr zu dieser Aussage: “2011 will be a quantum shift year for OER!“?? gestellt. Im deutschsprachigen Raum ist Martin Ebner für mich ein innovativer Ttrendsetter. Die TU Graz will mit OER Settings Lifelong Learning Prozesse anstossen.

      Schade dass ich wohl Stephen Downes nicht live in der Schweiz erleben kann? In einer Videopräsentation referiert er über „The Future of Open Educational Resources. Nit ihm als Motor wird sich diese Idee schon beschleunigen.

      Welche Gründe sehen Sie für die zögerliche Einführung neuer Ideen (E-Portfolo, PLE, MOOC, OER)? Ausnahmen wie in Krems, Graz und Leipzig können sicherlich noch nicht über die sehr zögerliche Umsetzung hinwegtäuschen.

      Die Idee für einen eigenen MOOC (vielleicht auch erst mal ein LOOC (Little Open Online Course) ) werden sicherlich an dieser Stelle bald diskutiert werden *wink* Welches Thema würden Sie denn gerne mittragen wollen? Mein Arbeitsschwerpunkt kreist ja um die Themen hier im Blog. eine geeignete Plattform wäre sicherlich schon vorhanden *grins

      Liebe Grüße aus dem mal wieder verschneiten Schwarzwald

      Hienz

  2. Hier noch sehr interessantes Zahlenmaterial: Stephen Downes über „$2billion for OERs could end the textbook industry as we know it…“

    http://www.downes.ca/cgi-bin/page.cgi?post=54665

    Ich bin gespannt, ob ein Besuch auf der didacta die Antworten der Verlage zu Tage bringt. Die vereinzelt eingeführten Laptopklassen können ja noch keine Krise auslösen? Was meint Ihr?

  3. Pingback: E-Learning Trend 2011: Transparenz - wissensdialoge

  4. Pingback: Was ist ein MOOC? | Bildungscafe Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.