eWIEsion

eWIEsion [eVizH&n] ->> die Motivation oder Überzeugung, etwas zu erreichen.

News from E-Learning 2.0

| Keine Kommentare

Sessionplan educamp Ilmenau 2008Thomas Bernhardt und Marcel Kirchner haben 2008 an der TU Imenau das 1. educamp organisiert und so die Tradition dieses Formats einer Mitmachkonferenz im deutschsprachigen Raum begründet. Der Weg nach Thüringen hat sich damals auf jeden Fall gelohnt und es gab immer weider interessante Kontakte. Heute möchte ich deshalb gerne auf 2 Highlights hinweisen.

Die als Buch veröffentlichte Diplomarbeit der beiden ist nun auch als pdf-Datei verfügbar. Die „Generation Gutenberg“ schätzt es, ein Buch in der Hand zu halten und interessante Stellen mit einem Kommentar zu versehen oder PostIt-Zettel einzulegen. Aber das digitale Format hat auch sein Vorteile, Herzlichen Dank, dass ihr eure Arbeit auch so zur Verfügung stellen könnt.

Ein besonderes Event wirft seine Schatten voraus. Das 7. educamp findet am 19. und 20. März 2011 in Bremen statt.

Angelehnt an das BarCamp-Prinzip, bei dem die Inhalte durch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbst ausgestaltet werden, beschäftigt sich das EduCamp mit medienpädagogischen Fragestellungen sowie Formaten, Technologien und Strategien des mediengestützten Lehrens und Lernens. Ziel ist der interdisziplinäre Austausch zwischen Experten und Lehrenden im Schul- und Hochschulbereich, Vertretern und Vertreterinnen von Unternehmen und Agenturen, sowie interessierten Schülern und Studierenden.

7. educamp in Bremen Die Details zum educamp machen neugierig. Ich bin gespannt, welche Sessions dieses Mal angeboten werden. Thomas beschäftigt sich ja in seiner Dissertation mit dem PLE Konzept. Da ergibt sich doch die neugierige Frage: „Wie könnte Mahara als Basis für eine PLE genutzt werden?“

Thomas bittet alle Leser folgenden Aufruf zu veröffentlichen:

Eine solche Mitmachkonferenz ist ganz wesentlich von seinen zahlreichen, aus unterschiedlichen Bereichen kommenden Besuchern abhängig. Es würde uns daher sehr freuen, wenn ihr auch anderen vom EduCamp erzählt, z.B. über einen Tweet (Hashtag #echb11 oder #educamp), ein Facebook-Like, einen Blogbeitrag, ein Twibbon, einen Button oder Banner oder sogar über Flyer und Poster). Vielen Dank!

Ist hiermit geschehen und herzliche Grüße aus dem Schwarzwald in den hohen Norden!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.